Sehr geehrte KundInnen - wir sind wieder wie gewohnt für Sie da!

Damit Sie auch in Corona-Zeiten nicht den "Durchblick" verlieren - beraten wir Sie gerne zwecks aktuellen Angeboten oder möglicher Ratenzahlung.

Kontaktlinsen beim Optiker in 1210 Wien

Wir besitzen je nach Vorgabe Erfahrung in der Anpassung von Sclerallinsen. Bei Fragen nehmen wir uns Zeit und werden Sie gerne näher dazu beraten.

Sie sind sportlich aktiv oder in einem Berufsfeld tätig, in dem eine Brille Nachteile mit sich bringt oder hinderlich ist? Mit Kontaktlinsen von Ihrem Optiker verfügen Sie über eine sinnvolle und praktische Ergänzung zur Brille, die Ihre Vorzüge in vielen verschiedenen Situationen ausspielen kann!

Kontaktlinsen – Ergänzung und Alternative zur Brille

Kontaktlinsen können in puncto Sehschärfe durchaus mit einer Brille mithalten und garantieren auch in Randbereichen klares Sehen. Wir bieten Ihnen die individuelle Anpassung aller Arten von Kontaktlinsen – ob Tages-, Monats-, Halbjahres- oder Jahreslinsen! Auch für die Anpassung von Gleitsicht- und Bifokallinsen sind wir Ihr kompetenter und erfahrener Ansprechpartner. Keratokonuslinsen – also Linsen für Hornhäute, die stark deformiert sind – führen wir in harter und weicher Ausführung. Bei Hornhautschäden können wir Ihnen mit speziellen Irisprintlinsen dienen. 


Kontaktlinsen bei progedienter Myopie (Kurzsichtigkeit) bei Kindern

Die progressive Myopie, also die fortschreitende Kurzsichtigkeit, ist ein weltweites Phänomen. Es gibt schon viele Studien darüber, die aber alle zu einem sehr ähnlichen Ergebnis kommen. Bis zum Jahre 2050 wird etwa die Hälfte kurzsichtig sein.

Eine höhere Myopie kann zu Problemen im Alltag führen, kann aber auch später der Grund für pathologische Erkrankungen sein.

Hier haben wir die Möglichkeit, durch Anpassung von speziellen Kontaktlinsen, die es in weicher aber auch formstabiler Ausführung gibt, in vielen Fällen diesen Prozess zu verlangsamen, aber auch zum Stillstand zu bringen. Auch hier berate ich Sie gerne und zeige Ihnen die Möglichkeit, die es bis jetzt gibt.


Bei der Korrektur der (steigenden Kurzsichtigkeit) bei Kindern werden speziell angepasste Linsen verwendet. Diese werden dann im  Halbjahreszyklus getauscht unter Berücksichtigung der eventuell  eingetreten Progredienz, also Stärkenzunahme. Hier hat man dann sehr interessante Möglichkeiten durch Wahl der notwendigen Indikation die Linsen so zu modifizieren, dass man dem Stärkenanstieg mit neuem Linsendesign entgegenwirkt.

Es muss aber auch darauf hingewiesen werden, dass es nicht in jedem Fall die Kurzsichtigkeit so verlangsamt, im besten Fall stoppt, wie es gewünscht ist. Dazu spielen andere Faktoren hier eine entscheidende Rolle. Mit speziellen Geräten werden die Augen vermessen, um somit die Idealform der erforderlichen Kontaktlinse zu erhalten.

Zumal unsere Kinder, wenn sie einverstanden sind an einer Studie teilnehmen. Die Krankenkassen zahlen dann diese speziellen Linsen, wenn bei dem Kind eine Änderung pro Jahr um eine Dioptrie gegeben ist. Es gibt sehr interessante Studien aus den skandinavischen Ländern, die ganz klar gezeigt haben, wenn Kinder nicht ständig auf das Handy schauen, vorm PC sitzen usw. dafür sich auch einige Stunden im „Freien“ aufhalten, durch beispielsweise sportliche Aktivitäten, diese Kinder bei Weitem einen geringeren Anstieg der Dioptrie eingestellt hat.

Top-Qualität dank modernster Technologie

Bei der Anpassung der Linsen in unserem Geschäft arbeiten wir für beste Ergebnisse mit modernster Technologie. Die Vermessung für die Linsenanpassung erfolgt dabei an Hightech-Geräten, die präziseste Ergebnisse liefern. Darüber hinaus arbeiten wir seit Jahren mit führenden Unternehmen in der Schweiz zusammen, um Ihnen beste Qualität bieten zu können.

Mit Kontaktlinsen von Ihrem Optiker haben Sie in allen Situationen den Durchblick – wir beraten Sie gerne!

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.